5.3. Aktionen

Es folgen die Aktionen, die Fluxbox derzeit anbietet. Sie decken den größten Teil dessen ab, was man an normalerweise auf Tasten legen würde. Beachten Sie, dass in der Konfigurationsdatei für die Tastenkombinationen das letzte Zeichen vor der Aktion ein : sein sollte!

Aktionen sind unabhängig von Groß-/Kleinschreibung.

Tabelle 5-1. Navigation

AktionResultat
WorkspaceSpringe zu einem bestimmten Workspace. Benutzen Sie :Workspace 1, :Workspace 2, etc.
NextTabZum nächsten Tab in der aktuellen Gruppe umschalten.
PrevTabZum vorherigen Tab in der aktuellen Gruppe umschalten.
NextWindow NZum nächsten Fenster schalten. Siehe Note 1.
PrevWindow NZum vorherigen Fenster schalten. Siehe Note 1.
NextWorkspaceZum nächsten Workspace springen.
PrevWorkspaceZum vorherigen Workspace springen.
NextGroup, PrevGroup Zur nächsten/vorherigen Fenstergruppe schalten.
LeftWorkspaceDas selbe wie PrevWorkspace.
RightWorkspaceDas selbe wie NextWorkspace.

Anmerkung1. NextWindow / PrevWindow
 

NextWindow und PrevWindow haben eine Zahl als Argument, die in der Tabelle nicht erklärt werden kann. So funktioniert es:

Der ganzzahlige Parameter gibt bestimmte Optionen vor. Aus der untenstehenden Tabelle werden die Optionen ausgewählt und dann per logischem ODER verknüpft:

BitwertOption
1andere Tabs überspringen (Tab-Gruppen als EIN Fenster behandeln)
2"stuck" Fenster überspringen.
4"shaded" Fenster überspringen.

Addieren Sie die Werte der Optionen, die Sie wünschen. Das Ergebnis ist der Parameter für NextWindow / PrevWindow. Oder Sie wählen einfach den Wert aus dieser Tabelle:

ParamOptionen
0Kein Überspringen.
1Andere Tabs überspringen
2"stuck" Fenster überspringen.
3Andere Tabs und "stuck" Fenster überspringen.
4"shaded" Fenster überspringen.
5andere Tabs und "shaded" Fenster überspringen.
6"stuck" und "shaded" Fenster überspringen.
7andere Tabs, "stuck" Fenster und "shaded" Fenster überspringen.

Tabelle 5-2. Fenster-Operationen

AktionResultat
CloseFenster schließen.
KillWindowDas Äquivalent dazu, xkill aufzurufen und dann auf das Fenster zu klicken.
MinimizeAuch als 'iconify' bekannt. Minimiert das Fenster.
ShadeWindowDas Fenster in den 'shaded' Modus setzen, oder aus dem 'shaded' Modus herausholen.
StickWindowDen 'sticky' Modus eines Fensters umschalten.
ToggleDecorEinstellen ob das aktuelle Fenster einen Rahmen, Buttons und eine Titelzeile besitzt.
RaiseDas Fenster 'nach oben' bringen, es erscheint dann 'oberhalb' von Fenstern, die es überlappt.
LowerGegenteil von Raise.
NextTab, PrevTabNächstes / Vorheriges Tab aktivieren.
MoveTabLeft, MoveTabRightUnklar, daher Original belassen: Move activate tab by the n tabs left/right.
DetachClient Fenster aus der Tab-Gruppe herauslösen.

Tabelle 5-3. Fenstergröße

AktionResultat
HorizontalIncrementMacht das Fenster eine Einheit breiter (Siehe Note 2).
HorizontalDecrementGegenteil von HorizontalIncrement
VerticalIncrementMacht das Fenster eine Einheit höher (Siehe Note 2).
VerticalDecrementGegenteil von VerticalIncrement
MaximizeHorizontalDas Fenster horizontal maximieren.
MaximizeVerticalDas Fenster vertikal maximieren.
MaximizeWindowDas Fenster maximieren.
ResizeDas Fenster um die angegebene Differenz in der Größe verändern, z.B. resize -8 -8.
ResizeHorizontalNur horizontal die Größe ändern.
ResizeVerticalNur vertikal die Größe ändern.
ArrangeWindowsDie Fenster magisch anordnen.
ShowDesktopAlle Fenster minimieren.

Anmerkung2. HorizontalIncrement / HorizontalDecrement / VerticalIncrement / VerticalDecrement
 

Beim Ändern der Größe kommt der Begriff "eine Einheit" vor. Dies betrifft speziell xterm/aterm/Eterm insofern, als bei diesen das Fenster nicht um ein Pixel in der Größe geändert wird, sondern so, dass Platz für ein zusätzliches Zeichen geschaffen wird.

Andere Programme sollten die Fenstergröße einfach um ein Pixel ändern.

Tabelle 5-4. Fenster verschieben

AktionResultat
SendToWorkspaceDas aktuelle Fenster auf einen bestimmten Workspace verlegen. Verwenden Sie :SendToWorkspace 1
Moveum delta-x delta-y verschieben.
MoveLeftRaten Sie mal.
MoveRightRaten Sie mal.
MoveUpRaten Sie mal.
MoveDownRaten Sie mal.

Tabelle 5-5. Verschiedenes

AktionResultat
AbortKeychainIn Tastenkombinationen, die aus mehreren aufeinander folgenden Tasten bestehen, die aktuelle Sequenz abbrechen.
ExecCommandEinen Befehl ausführen. Beispiel :ExecCommand xmms -t.
RootMenuDas Root-Menü aufrufen.
WorkSpaceMenuDas Workspace-Menü aufrufen.
RestartFluxbox neu starten.
ReconfigureFluxbox Konfiguration neu einlesen. Zum Beispiel wenn keys geändert wurde, aber init und slitlist vor dem Lesen möglicherweise geschrieben werden.
SetStyleDas angegebene Style-File laden.
SetWorkspaceNameDen Workspace-Namen setzen.
SaveRCResource-Files speichern.
QuitFluxbox beenden.