Kapitel 5. Tastenkombinationen

5.1. Der Keygrabber

Der Keygrabber funktioniert stark ähnlich wie bbkeys. bbkeys ist ein exzellentes Tool, das aber einige Einschränkungen hatte. Der Fluxbox Keygrabber nutzt eine völlig neue Syntax für die Konfiguration und bietet einige neue Funktionen, die Fluxbox umso mächtiger machen.

Zum einen unterstützt der neue Keygrabber "Ketten" von Tastenfolgen (so wie Emacs). Zum Beispiel könnte man einstellen: Mod1 + M + Mod1 + F um zum nächsten Workspace zu schalten - natürlich würde niemand wirklich genau diese Tastenfolge benutzen, sie dient nur als Beispiel.

Wenn Sie einen Teil der Sequenz schon eingegeben haben, sich dann aber entscheiden, die Sequenz abzubrechen, können Sie eine andere Tastenfolge eingeben (die Sie in Ihrem keys-File festgelegt haben) um die erste Sequenz abzubrechen (benutzen Sie hierzu: AbortChain).

Zusätzlich können Sie auch eine Tastenfolge festlegen, um zwischen gruppierten/mit Tabs groupierten Fenstern in einer Gruppe umzuschalten (benutzen Sie hierzu: NextTab und PrevTab).

Schließlich haben wir (oder eher vlaad und tarzeau) für Sie zwei Skripte zusammengestellt (beide tun das gleiche), die eine bbkeys Konfiguration in ein Fluxbox keys-File umwandeln. (Die Benutzung der Skripte ist ihn ihnen selbst beschrieben). Download: convertkeys oder convertkeys2.

Beispiel 5-1. Ein Fluxbox keys-File

    Mod1 Tab :NextWindow
    Mod1 F1 :Workspace 1
    Mod1 F2 :Workspace 2
    Mod1 F3 :Workspace 3
    Mod1 F4 :Workspace 4
    Control n Mod1 n :NextTab

Wie Sie sehen, benötigt man zunächst einen Modifier (Beispiel: Alt oder Control), und dann eine "normale" Taste. Wenn Sie eine längere Sequenz wünschen, folgt danach wieder ein Modifier und eine Taste. Abschließend benötigt man noch einen Doppelpunkt und die auszuführende Aktion.

Eine Liste gültiger Aktionen finden Sie in diesem Dokument ein Stück weiter unten!

Warum ist das alles toll für Sie? Nun, zum Beispiel können Sie nun xmms fernsteuern:

Beispiel 5-2. XMMS Tastenkombinationen

    Mod1 P :ExecCommand xmms -p
    Mod1 F :ExecCommand xmms -f

Wenn Sie über weitere Tasten verfügen (z.B. Multimedia-Tasten), kann xmms mit diesen Tasten ferngesteuert werden, wenn Sie sie in XFree86 richtig eingerichtet haben:

Beispiel 5-3. Multimedia-Tasten für XMMS

    None XF86AudioPlay :ExecCommand xmms -u
    None XF86AudioStop :ExecCommand xmms -s

Lesen Sie xmms --help für nähere Informationen, aber wahrscheinlich tun Sie das eh gerade...